Mann trägt wieder Bart

lifego bringt es auf den Punkt: Gesichtsbehaarung liegt 2010 im Trend. Woher kommt der Trend? Von den männlichen Hollywood-Stars: Beispielsweise George Cloony, Brat Pitt und Jim Carrey tragen ihn wieder, den Vollbart. Und damit ist das oft verschriene Männlichkeitssymbol wieder salonfähig. Was jedoch bei Stars sexy und männlich wirkt, kann für den Geschäftsmann nicht unbedingt bürotauglich sein.

Ein Vollbart führt meist ein Eigenleben: er sprießt beim einen spärlich, beim anderen üppig und ruppig. Um nicht auszusehen, wie ein zerrupftes Huhn oder Räuber Hotzenplotz gibt es einige Styling-Tipps von Men‘s Health, wenn Sie 2010 nicht auf den trendigen Bart verzichten wollen. Eine Studie fand 2004 sogar heraus, dass Bartträger schlauer sind als Glattrasierte. Vielleicht ein weiteres Argument, den Trend mitzumachen?

Denken Sie aber daran: Einen Bart zu pflegen dauert mindestens so lange wie das tägliche Rasieren. Es ist also kein Argument, sich einen Bart stehen zu lassen, um sich einen Pflegegang morgens zu ersparen.

Sie wollen Tipps für ein makellos glattrasiertes Gesicht? ALBERT KREUZ zeigt Ihnen in Kürze, wie Sie am besten der Behaarung im Gesicht Einhalt gebieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.