Slip, Shorts & Co. – Die Urururenkel von Feigenblatt und Lendenschurz

Retroshorts in schönster Form
Retroshorts in schönster Form

Erfinder bitte aufgepasst: Nachdem der Herrenslip gut 150 Jahre alt ist, sucht die Brandenburger Unterwäschefabrik ALBERT KREUZ jetzt nach Ideen für die nächste Unterhosen-Revolution. „Die ist nach so vielen Jahren nun langsam überfällig“, meint Geschäftsführer Uwe Schmidt, der als Erfinder des „unsichtbaren“ Unterhemds zwar Schlagzeilen bis nach Großbritannien gemacht hat, aber in Sachen Männer-Unterhosen bisher auch „nur“ Akzente bei Materialien und Schnitten hinzufügen konnte. „Wir haben Retroshorts mit Super-Passform, womöglich das knalligste Orange und die besten Materialien; aber von generell Neuem ist das noch weit entfernt“, findet der 42-Jährige . „Slip, Shorts & Co. – Die Urururenkel von Feigenblatt und Lendenschurz“ weiterlesen

Immer komfortabel und sexy gekleidet: Shorts und Slips bei ALBERT KREUZ

Richtung Sommer steigt bei ALBERT KREUZ der Verkauf an farbigen Shorts
Richtung Sommer steigt bei ALBERT KREUZ der Verkauf an farbigen Shorts

Schwarz-Weiß-Denken ist bei Unterwäsche schon lange out. Auch ALBERT KREUZ bekennt Farbe: seine Unterhosen sind neben Schwarz, Türkis, Orange, Marine und Schwarz-Rot gemustert. Die beliebteste Unterhosen-Farbe ist jedoch immer noch Schwarz – zumindest bei den ALBERT Kreuz-Kunden. Das Modell „Hamburg“ steht bei ihnen hoch im Kurs: „Die beste Short, die ich je hatte!“ mailen uns zufriedene ALBERT KREUZ-Träger. Die Retro-Short ist aus supergekämmter Langstapel-Baumwolle, die für einen seidigen Glanz sorgt. Der breite Softgummi-Bund sichert hohen Tragkomfort, Elastan die perfekte Passform. Durch den eng anliegenden Schnitt trägt die Shorts nicht auf. „Immer komfortabel und sexy gekleidet: Shorts und Slips bei ALBERT KREUZ“ weiterlesen