ALBERT KREUZs Jahresrücklick 2009

Das Jahr neigt sich dem Ende, auf allen Fernsehkanälen kamen bereits die Jahresrückblicke in Bild und Ton. Was hat uns dieses Jahr gebracht? Eine anhaltende Finanz- und Wirtschaftskrise und dadurch weitere Insolvenzen – die letzte große war Quelle im November – zähes Ringen um Opel, die Schweinegrippe, ein neue Regierung, die sich nicht grün ist und zum finalen Abschluss des Jahres eine enttäuschende Klimakonferenz, auf der man sich zwar auf eine Begrenzung des CO2-Ausstoßes geeinigt hat, jedoch keine konkreten Schritte dazu festlegte.

ALBERT KREUZ hingegen schaut auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück. Vor gut einem Jahr begann die Geschichte der Businessunterwäsche für Herren. Heute kann das deutsche Qualitätslabel auf ein Angebot von über 20 Markenartikel zurückblicken und auf über 1.500 zufriedene Kunden. Von Anfang an sollten zwei Dinge für ALBERT KREUZ stehen: qualitativ hochwertige Unterwäsche aus deutscher Produktion für mode- und stilbewusste Männer  sowie ein enger Kontakt zu den Kunden und deren Wünsche.

März 2009 – Unterwäschen-Serie „Hamburg“ kommt auf den Markt
Aus extra feiUnterhemd_Hamburgner Stretch-Baumwolle sind unsere Unterhemden und T-Shirts der Serie Hamburg. Dieses Modell ist bei unseren Kunden besonders gut angekommen.

Leider hatten wir zum Start der Serie die Nachfrage unterschätzt und zu wenig Stoff bestellt, die langen Lieferzeiten unseres sächsischen Stoff-Lieferanten taten ein übrigens, so dass wir bei vielen Größen ausverkauft waren und immer noch sind.

Allerdings treffen die frischen Unterhemden am 23.12. beim Versanddienstleister ein, so dass nach Kommissionierung wieder alle Größen verfügbar sind.

Juli 2009 – ALBERT KREUZ geht unter die Blogger
Mit dem ALBERT KREUZ Blog wollten wir direkt mit unseren Kunden in Kontakt treten, uns ihr Feedback und ihre Wünsche abholen. Dabei hat sich ALBERT KREUZ nicht nur vorgenommen, die Herrenwelt unten herum gut aussehen zu lassen, sondern ihnen auch die neuesten Trends in Sachen Businessmode und Businessetikette mit auf den Weg zu geben.

Juli 2008 – Unterwäschen-Serie „Sylt“ kommt auf den Markt
Retropants und SAlbertKreuz_Unterhoselips aus leichtem, atmungsaktivem Meryl-Light und anderen Polyamid-Kunstfasern sind nun im Onlineshop zu kaufen. Kunden haben bereits von der Fahrradtour-Tauglichkeit unserer Orangen und Hellblauen Retropants-Modelle berichtet.


August 2009 – Schleifen von Stange-Berlin ins Sortiment aufgenommen
Stange Berlin ist eine der ganz wenigen deutschen Manufakturen, die noch Fliegen zum selbst binden herstellt. ALBERT KREUZ bietet seither 27 Modelle aus dem reichhaltigen Sortiment on Stange Berlin an.

22.10.2009: ALBERT KREUZ feiert Einjähriges
Eines der jüngsten deutschen Wörter wird am 22.10.2009 ein Jahr alt: Business-Unterwäsche Made in Germany von ALBERT KREUZ.

November 2009 – Sortimentserweiterung durch Krawatten und Einstecktücher
Die Fliegen von Stange Berlin erhalten Zuwachs durch Krawatten und Einstecktücher des gleichnamigen Herstellers. Somit bietet ALBERT KREUZ nun auch über dem Oberhemd edle Accessoires für den Geschäftsmann von heute.

Dezember 2009 – Premium Kniestrümpfe kommen auf den Markt
Die Strumpf-anziiehen-2Kniestrümpfe in verschiedenen Farben aus italienischer merzerisierter Baumwolle (Fil d’Ecosse) werden noch in dieser Woche im Shop angeboten. Das schwarze Modell gibt es auch mit eingewebtem Silberfaden,  welcher antibakteriell wirkt  und Gerüche verhindert. Zusätzlich ist dieser Strumpf mit breitem Komfort-Bund ausgestattet und somit für Diabetiker geeignet.

Ende Dezember 2009 – das Unsichtbares Unterhemd 2.0 ist lieferbar
Im Sommer 2009 kam erstmals die Idee auf, ein weiteres „unsichtbares“ Unterhemd anzubieten und zwar in Hautfarbe. Im September fragt ein weiterer Kunde, ob wir ein hautfarbenes Unterhemd  – das er bisher maßschneidern lässt – bei ALBERT KREUZ nicht „von der Stange“ kaufen kann. Wir entscheiden uns, nun doch vorrangig unser unsichtbares Unterhemd weiterzuentwickeln.
Unser erstes bleibt unter dem Oberhemd vor allem durch die armlose Schnittführung und den V-Ausschnitt unsichtbar.  Viele Kunden bevorzugen jedoch Modelle mit Arm. Unser Unsichtbares Unterhemd 2.0 ist nun mit einem extra kurzen Arm ausgestattet, wodurch es auch unter einemPolo oder kurzen Oberhemd getragen werden kann. Da die Stoff-Farbe dem Farbton der Haut nachempfunden ist, zeichnet sich der Arm nicht ab. Auch  Konturen des V-Ausschnittes scheinen somit nicht durch.
Nun ist die erste Serie ist fertig und wird ab der letzten Dezemberwoche zum Verkauf angeboten. Unsere Blogleser konnten bereits die Produktionsschritte des Unterhemds verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.