Kummerbund Beratung

Sie möchten mehr wissen zum Kummerbund?

Der Kummerbund - das fast vergessene Seidenaccessoire. Bei ALBERT KREUZ bekommen sie ihn - den klassischen Kummerbund zur perfekten Ergänzung Ihres Smokings.

Was wissen wir über den Kummerbund?
Den Kummerbund trägt "Mann" alternativ zur Weste unter dem Smoking. Ursprünglich aus Indien stammt die Schärpe oder Bauchbinde, die die englischen Soldaten zur Zeit der britischen Kolonialherrschaft wohl auch aus klimatischer Not für Ihre Uniformen bis nach Europa übernommen haben: "Mann" trug eine Bauchbinde aus edelsten Stoffen unter dem Jackett, denn die traditionelle Weste war schlichtweg zu warm. Aus dem Hindi Wort "camarband" wurde phonetisch bei uns der noch heute bekannte Begriff "Kummerbund" - welcher mit dem wirklichen "Kummer" zum Glück nichts gemeinsam hat. In England stellte der "camarband" somit seit 1893 eine Alternative zur Weste dar. Seit 1930 gelang die Einführung des Kummerbundes in Verbindung mit dem Smoking auch in Europa.

Noch heute ist die edle Bauchbinde fester Bestandteil von Trachten in vielen Völkern, nicht nur bei den Indern, sondern z.B. auch bei den Griechen und Armeniern.
Der Kummerbund wird zur einreihigen Smoking-Jacke getragen und sollte in Farbe und Design mit der Schleife abgestimmt sein, klassisch natürlich in schwarz (black tie). Ebenfalls aus der indischen Tradition lässt sich auch die Richtung der Falten des Kummerbundes ableiten: diese müssen "nach oben" zeigen: Da sich in den indischen Schärpen kleine Taschen versteckten, nutzt man diese Idee noch heute und z.T. werden im Kummerbund verborgene Täschchen für Eintrittskarten, Geld oder Ähnliches eingenäht.

Elegante Kummerbunde aus feinster Seide, handgefertigt bei Stange Berlin, erhalten Sie bei uns in edler italiensicher Maulbeerseide. Wählen Sie Ihr Seidendessin - klassisch uni in schwarz oder weiss - oder im Dessin Ihrer Wahl - passend abgestimmt zum Dessin Ihrer Schleife.
ALBERT KREUZ Shop
Durchschnittliche Bewertung: 4.93 (von 5.00). Ermittelt aus 553 Bewertungen.