Darf man Accessoires aus Seide waschen?

Seide pflegen - aber richtig.
Darf Seide gewaschen werden?

Im ALBERT KREUZ Webshop können Sie feine Seiden-Accessoires bestellen. Häufig stellt sich die Frage, ob Krawatte, Schleife / Fliege, Seidenschal, Ascot oder Kummerbund gewaschen werden dürfen.

Seide als Naturfaser sollte mit besonderer Vorsicht behandelt werden. Damit Sie lange Freude daran haben, möchten wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps für die Pflege geben. Schleifen, Krawatten und Kummerbunde geben Sie im Fall der Fälle in die Reinigung. Fragen Sie, on sie dort Erfahrung mit Seiden-Accessoires haben. Mit der richtigen Handhabung können Sie Seidenprodukte ohne Vlieseinlage (Seidenschals und Einstecktücher) sogar  waschen:

  • Benutzten Sie eine milde Seife oder Seidenshampoo.
  • Weichen Sie die Seide ungefähr 3-5 Minuten in lauwarmem Wasser ein (Dunkle oder bedruckte Seide nur kurz in kaltem Handbad waschen und nicht einweichen).
  • Bewegen Sie den Stoff während der Einweichphase vorsichtig hin und her, ohne diesen auszuwringen.
  • Nehmen Sie nach maximal 5 Minuten die Seide aus dem Handbad. Danach mit kaltem Wasser ausspülen. Geben Sie einen Teelöffel Wein-Essig dazu, damit die Seifenrückstände gut entfernt werden.
  • Rollen Sie zum Schluss die Seide in ein trockenes Handtuch ein, so kann die restliche Flüssigkeit entweichen.
  • Die Seide danach flach ausrollen und an den Ecken sehr vorsichtig geradeziehen.
  • Beim Bügeln darauf achten, die Seide von der „linken Seite“, solange sie noch etwas feucht ist und bei niedriger Temperatur zu bügeln.

Das sollten Sie vermeiden:

  • Besprengen Sie die Seide beim Bügeln nicht mit Wasser.
  • Bügeln Sie die Seide nur von der Rückseite.
  • Vermeiden Sie das Besprühen mit Deo oder Parfum.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie lange Freude an Ihren Seidenaccessoires haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.