Biggest Loser Gewinner Saki geht bei ALBERT KREUZ einkaufen

Biggest Loser Gewinnter 2018 Saki geht bei ALBERT KREUZ einkaufen

Was macht ein Gewinner der TV-Show The Biggest Loser nachdem er sich halbiert hat und stolze 94,5 Kilo verloren hat?

Er geht neue Kleidung kaufen. Herrenwäsche von ALBERT KREUZ. Saki, der Gewinner von The Biggest Loser kommt nach dem Frühstücksfernsehen von Sat1 direkt in die Verkaufsräume von ALBERT KREUZ nach Teltow.

Wieviel Freude das Shoppen nach so einem Abnahmeerfolg bei Biggest Loser macht, konnten wir gemeinsam mit Saki erleben. Ein stolzer, schöner Mann, der strahlend mit Boxershorts und Unterhemd aus der Kabine kommt und „nach den Fotografen“ sucht. Wer hätte das gedacht? Auch seine wunderschöne Frau Evi konnte sich ein stolzes Schmunzeln nicht verkneifen. Vom runden Saki, der sich gerne mal beim Schuhe zubinden helfen ließ zum Unterwäsche-Model. Was für eine Verwandlung!

Saki im Shape-Unterhemd:

Straffer Oberkörper mit Shapewear Unterhemd von ALBERT KREUZ Der Bauch wird durch die starke Kompression geformt - auch die Retroshorts sitzt perfekt!

In der Vergangenheit haben wir beobachtet, dass die meisten Teilnehmer von The Biggest Loser nach einer starken Abnahme Shapewear benötigen, um die doch noch etwas schlaffen Bereiche mit überschüssiger Haut besser in Form zu bringen. Auch Saki trägt besonders bei TV-Auftritten als kleine unsichtbare Hilfe noch unsere Herren Shapewear Unterhemden. Doch wir sind der Meinung: er benötigt es eigentlich gar nicht mehr! Mit schicker Nadelstreifen-Retroshorts und weißem Funktionsunterhemd aus feiner Baumwolle mit Coolmax sieht er auch ganz ohne „Helferlein“ einfach umwerfend aus. Oder?

Ein Champion wie Saki auch ohne Shapewear umwerfend! Ein wenig Hautüberschuß? Na und! Saki kann es tragen. Das Funktionsunterhemd sitzt bei Saki perfekt.

So konnte er am Montag nach der Biggest Loser Halbierung nun endlich aus dem ganzen Sortiment an feiner Herrenwäsche von ALBERT KREUZ frei wählen und auch für Evi gab es das ein oder andere Wäschestück, welches in die große ALBERT KREUZ Einkaufstüte kam. Shoppen nach Herzenslust – ein ganz neues Gefühl auch für Saki.

Saki der Gewinner von The Biggest Loser 2018 hat es allen gezeigt - zurecht! Saki's Einkaufstüte bei ALBERT KREUZ wird immer größer. 

Retroshorts, Slips, schwarze, hautfarbene und weiße Unterhemden – Saki hat sich rundum wohlgefühlt und freut sich, nun auch seine Unterwäsche auszutauschen. Im neuen schicken Poloshirt von uns verabschieden wir Saki und Evi und wünschen eine spannende, gesunde und glückliche Zukunft mit dem neu gewonnen Ich.

  Saki kauft ein - das Poloshirt hat er gleich anbehalten. Ciao Saki und Evi ! Bis zum nächsten Mal - Dein ALBERT KREUZ Team!

ALBERT KREUZ Unterwäsche für die Kandidaten von The Biggest Loser 2018

ALBERT KREUZ im Biggest Loser Finale

Unterwäsche von ALBERT KREUZ bei „The Biggest Loser“ auf SAT1

Am Sonntagabend um 20.15 Uhr war es endlich soweit und das Warten hatte ein Ende! Auch in diesem Jahr waren wir offizieller Unterwäsche-Ausstatter für die Kandidaten der Erfolgs-TV-Show „The Biggest Loser“ auf SAT1.

Wir waren bei der Aufzeichnung des Finales mit Moderator Matthias Killing in Köln dabei.

Der Blick auf die Bühne - The Biggest Loser 2018 - ALBERT KREUZ Saki der Gewinner von The Biggest Loser 2018 Der Sieger Saki wird gefeiert Die Entscheidung ist gefallen: Saki gewinnt The Biggest Loser 2018 Finale von The Biggest Loser - Saki hat gewonnen

Dieses Mal kamen nicht nur unsere Shape-Unterhemden für die Herren zum Einsatz, auch durfte beispielsweise Kandidatin Shirin schon im Halbfinale ein ALBERT KREUZ Damenunterhemd drunter tragen. Unsere Herren-Strümpfe waren ebenfalls auf der Showbühne! Kandidat Benny begeisterte unter anderem mit knallroten Kniestrümpfen von ALBERT KREUZ.

Wer das große Umstyling und das Finale verpasst hat kann alle Folgen hier online ansehen:

https://www.sat1.de/tv/the-biggest-loser/video/playlists/alle-the-biggest-loser-folgen

Wir gratuliere dem Sieger Saki herzlichst zu seinem sensationellen Erfolg! Er hat so eine unglaubliche Veränderung geschafft, dass wir ihn bei der Aufzeichnung des Finales in den Hallen des Studios nicht erkannt hatten. Erst nachdem uns der Stylist Roland-Gabriel Streicher darauf hinwies wurde uns klar:  er ist es wirklich.  Saki, der Mann, der vor kurzem noch 189,6 Kilo wog! Eine vollendete Körperumwandlung. Auch er trägt unsere Unterwäsche drunter.

Das Team von ALBERT KREUZ mit Saki, dem Gewinner von The Biggest Loser 2018 Saki zeigt was er drunter trägt: ALBERT KREUZ Shapewear Saki The Biggest Loser 2018 zeigt, was das Shape-Unterhemd kann  Das Resultat: der Anzug sitzt perfekt! Saki mit ALBERT KREUZ Wäsche und Anzug Saki der Gewinner von The Biggest Loser 2018 im Anzug mit Shapewear von ALBERT KREUZ

Aber auch alle anderen Teilnehmer haben uns beeindruckt. Es war eine Freude, diese strahlenden Gesichter zu sehen. Jeden Einzelnen mit seinem ganz persönlichen Erfolg in ein neues, gesünderes Leben. Wir können uns nur immer wieder verneigen, vor den Leistungen aller Kandidaten.

Die Finalisten haben beeindruckende Ergebnisse erreicht.

Shirin, die energiegeladene Frohnatur, die einen mit Ihrem Charme und Ihrer nicht enden wollenden Kraft einfach mitreißt. Sie ist kaum wiederzuerkennen und sieht in Ihrem Tanzkleid atemberaubend aus. Bei diesem Outfit trägt (und braucht) sie keine Shapewear! Der völlig verwandelte Benny, den man einfach liebhaben muss.  Er strahlt mit Schleife und Kummerbund und ist so schlank, dass wir auch hier zweimal hinschauen müssen. Das Shape-Shirt sorgt für einen glatten Bauch und hält auch beim Tanz im Männer-Ballett. Frauenschwarm Christos, der nach dem tollen Erfolgsprojekt Biggest Loser nun das Projekt Freundin angeht. Hätte er nicht seine markante Frisur, wären wir auch an ihm vorbeigelaufen, so schmal ist er geworden. Das Unterhemd sitzt auch bei ihm perfekt und ist völlig unsichtbar unter seinem weißen Oberhemd.

Team ALBERT KREUZ mit Kandidatin Shirin   Team ALBERT KREUZ mit Benny  Team ALBERT KREUZ mit Christos

Das kleine Finale der Nicht-Finalisten

Aber es sind nicht nur die Finalisten, die uns beeindruckt haben. Auch die Kandidaten, die zu Hause alleine weitergekämpft haben, konnten hervorragende Ergebnisse zeigen.

Ob Christian , der zurecht das kleine Finale mit unglaublichen Ergebnissen für sich entschieden hat, oder Miguel, der uns tanzend seine neue Form vorgeführt hat. Die liebe Vanessa, die uns in ihrem Glitzerkleid nicht nur optisch sondern auch mit Ihrer schönen Stimme verzaubert hat, genau wie  Denice, die ebenfalls an Energie kaum zu bremsen war. Dann kamen Sandra und Alexandra , die starken Frauen, die einfach immer fröhlich sind und jetzt fantastisch aussehen. Im Schlepptau der sympathische Dirk, der nicht nur mit seinen leckeren Würstchen alle verzückt hat.  Nicht zu vergessen, Fabian und Benjamin , die einem direkt ans Herz gewachsen sind und tolle Ergebnisse erzielt haben. Dann natürlich noch sexy Lisa, die in ihrem umwerfenden roten Kleid super schlank alle Blicke auf sich zog. Familienvater Guido, der uns in seinem rot karierten Jacket mit neuer Figur beeindruckt hat. Und zu guter Letzt auch Chris unser Schlagerstar und die mutige Jessica, die trotz persönlicher Umstände, die die Abnahme gebremst hatten, mit erhobenem Haupt ihren Erfolg präsentierte.  Jeder mit seiner ganz eigenen Geschichte und einem neuen, gesünderen Leben. Die Herren trugen alle unsere Shapewear und waren von dem formenden Effekt begeistert.

Team ALBERT KREUZ mit Christian Team ALBERT KREUZ mit Miguel Team ALBERT KREUZ mit Vanessa Team ALBERT KREUZ mit Chris Team ALBERT KREUZ mit Alexandra   Team ALBERT KREUZ mit Dirk Team ALBERT KREUZ mit Guido Team ALBERT KREUZ mit Benjamin ALBERT KREUZ Team mit Fabian

Nicht ganz unbeteiligt an den Erfolgen sind natürlich die motivierenden Trainer Mareike Spaleck und Ramin Abtin, sowie Sophia Thiel für die Online-Kandidaten.  Die Camp-Chefin Dr. Christine Theiss hat uns auch dieses Jahr wieder fasziniert – ohne sie wäre diese Chance auf ein neues Leben nicht möglich.

Team ALBERT KREUZ mit Mareike und Siggi Spaleck Team ALBERT KREUZ mit Ramin Abtin

Das Finale im TV

Ein aufregendes Ereignis war für uns nicht nur die Aufzeichnung des Finales, auch die Ausstrahlung im TV war dieses Jahr etwas Besonderes für unser Team. Wir haben das Finale im TV gemeinsam mit dem Gewinner Saki und seiner Frau Evi angesehen.

TV-Finale von The Biggest Loser auf SAT1 gemeinsam mit Saki und Evi schauen

Da wurde uns umso mehr bewusst, dass nach so einem Erfolg und völlig neuem, wiedergewonnenem Körpergefühl so viele Dinge verändert sind. War es vorher z.B. schwierig, passende Kleidung zu bekommen (und wahrscheinlich war auch die Freude daran nicht so groß), so gibt es jetzt freie Auswahl! Wie so ein fröhliches Unterwäsche-Shoppen im ALBERT KREUZ Wäsche-Shop aussieht – demnächst hier im BLOG!

Eine aufregende Zeit geht zu Ende – auch für uns als Unterwäsche-Ausstatter, denn das Projekt Biggest Loser ist auch für uns viel mehr, als nur ein Ausstatter-Auftrag. Wir lernen einzigartige Menschen kennen, die Freunde werden und bleiben. Ganz besonderer Dank geht an den Stylisten Roland-Gabriel Streicher und das gesamte Team von SAT1 und Redseven Entertainment GmbH.

Bis zum nächsten Jahr!

 

 

 

Kleine Waschmittelkunde für die richtige Pflege Ihrer Wäsche

Mit dem richtigen Waschmittel die hohe Qualität und die strahlende Farbe der ALBERT KREUZ Unterwäsche auf lange Zeit erhalten.
Mit dem richtigen Waschmittel und der richtigen Pflege die hohe Qualität und das strahlende Weiß der feinen ALBERT KREUZ Unterwäsche auf lange Zeit erhalten.

Immer wieder kommt es vor, dass man bzw. vorwiegend Frau vor dem Waschmittelregal steht und ratlos den vielen Versprechnungen für das besondere Weiß und Sauberkeit der vielen verschiedenen Pülverchen, Perlen und Flüssigwaschmitteln gegenübersteht.

Welches Waschmittel für welche Art von Wäsche? Buntes und Weißes – trennen ja, verschiedene Waschmittel auch? Welche Temperatur eignet sich wofür am besten?

Viele dieser Fragen können wir Ihnen beantworten. Die neueste Ausgabe der Stiftung Warentest (Februar 2012) hat sich dem Thema Vollwaschmittel unter dem Motto „Weißes wird grau“ detailliert gewidmet. Gerne teilen wir diese Erkenntnisse in unserer kleinen Waschmittelkunde mit Ihnen. „Kleine Waschmittelkunde für die richtige Pflege Ihrer Wäsche“ weiterlesen

Der Gesetzgeber drängt zum „Long John“ – Wenn Unterwäsche zum Politikum wird

Das "Drunter stimmt". Nichts zu meckern für die Hüter des Dresscodes. ALBERT KREUZ Business-Unterhemd.
Das „Drunter stimmt“. Nichts zu meckern für die Hüter des Dresscodes. ALBERT KREUZ Business-Unterhemd.

Das Thema Unterwäsche ist längst nicht mehr privat. Vorbei gehen die Zeiten, in denen jeder nach Lust, Laune oder weil es im Schrank gerade obenauf liegt, „unten drunter“ das anziehen kann, was er mag. Korea ist jetzt das erste Land, das einen Underwear-Kodex erlassen hat. Kein Spaß: Was die Gemüter von Hunderttausenden Staatsdienern erhitzt, soll Energiekosten einsparen helfen.

Noch lange bevor Thilo Sarrazin mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ bundesweit – für Aufregung sorgte, provozierte der Berliner Ex-Senator auf lokaler Ebene immer mal mit flotten Sprüchen. Es ist erst einige Winter her, da empfahl er Hartz IV-Empfängern als Mittel gegen zu hohe Heizrechnungen, einfach mal einen Pullover mehr anzuziehen. Sarrazins rüde Empfehlungspraxis in Sachen Bekleidung macht jetzt Schule, auch wenn ganz andere Zielgruppen als Sozialhilfeempfänger betreffend. „Der Gesetzgeber drängt zum „Long John“ – Wenn Unterwäsche zum Politikum wird“ weiterlesen

Muss es immer Bio-Baumwolle sein? Wie wär’s mit Unterhemden aus HOLZ?

Wir von ALBERT KREUZ haben die Lösung

 

Unterhemd aus "Holz" - Serie Stuttgart

Unser Ziel sollte eine Alternative zur Bio-Baumwolle sein, welche unseren anspruchsvollen Kunden gerecht wird:  Herren-Unterhemden mit positiver Öko-Bilanz und trotzdem perfekt auf Business-Bekleidung abgestimmt und angenehm wie eine zweite Haut zu tragen. „Muss es immer Bio-Baumwolle sein? Wie wär’s mit Unterhemden aus HOLZ?“ weiterlesen

Leuchtend, stichsicher & leitend – Neue Textilmaterialien mit Relevanz für Unterwäsche?

Funktionsfasen halten Einzug in viele Bereiche des Lebens
Funktionsfasen halten Einzug in viele Bereiche unseres Lebens

Man soll nie nie sagen, doch diese ganz aktuelle Spitzenentwicklung der deutschen Textilforschung wird nach allem Dafürhalten kaum Auswirkungen auf die Funktionalität künftiger Unterwäsche haben: ein Gewebe, das Wasser erzeugen kann. Forschern aus Baden-Württemberg war es gelungen, diese Fähigkeit einem Käfer abzuluchsen und ein entsprechendes Fasermaterial zu entwickeln. Das Naturvorbild stellt nachts ein paar Haare auf seinem Rücken auf; vorbeiziehende Nebeltröpfen verfangen sich und das so gewonnene Nass rinnt dem Insekt direkt über „Buckel“ und Kopf direkt in den Mund. Prost. Das der Natur nachempfundene Gewebe lässt ob seiner Wasserausbeute aufhorchen: Pro Nacht sollen es je Quadratmeter 55 Liter sein – Nebelschwaden vorausgesetzt.

Immer neue Materialien auf textiler Grundlage werden entwickelt und gelangen auf den Markt; kaum eine Branche – egal ob Auto, Medizin, Verkehr, Bau oder Sicherheit – kann auf die Ergebnisse technotextiler Revolution verzichten. „Leuchtend, stichsicher & leitend – Neue Textilmaterialien mit Relevanz für Unterwäsche?“ weiterlesen

Unterhemden im Sommer?

Oder überhaupt Unterhemden? Ist das Unterhemdentragen denn noch zeitgemäß? Das würde ich gerne von euch erfahren. Viele der jüngeren Generation kennen Unterhemden nur noch vom Großvater. Andere verbinden Unterhemden mit Bauarbeitern oder dickbäuchigen Männern mit Bier in der Hand vor dem Fernseher. Selber trägt die junge Generation vielleicht im Winter einmal ein T-Shirt unter dem Hemd.

Dabei bietet sich gerade für Hemdträger auch im Sommer ein Unterhemd an. Denn wer möchte schon, dass sein Hemd am Körper klebt und Schweißflecken unter den Achseln sichtbar sind? Das Unterhemd nimmt den Schweiß auf und lässt den Mann immer noch frisch aussehen. „Unterhemden im Sommer?“ weiterlesen