Wie “casual” darf “Business casual” sein?

Zeigen Sie Profil bei ihrem Business-Outfit - Foto ©Filippa K.

Zeigen Sie Profil bei ihrem Business-Outfit - Foto ©Filippa K.

Haben Sie auch schon Einladungen bekommen, auf denen als Dresscode „Smart casual“  oder „Business casual“ erwünscht war? Und Sie haben sich gefragt, wie businesslastig muss meine Kleidung denn sein? Was steckt hinter den Begriffen und wie darf ich sie auslegen?

Die Begriffe „Smart Casual“ und „Business Casual“ geben Ihnen als Gast einen gewissen Spielraum. „Smart“ bedeutet „elegant“ und „schick“, „casual“ bedeutet „zwanglos“, „locker“, „lässig“. Sie sind also davon befreit, im dunklen Anzug zu kommen mit weißem Hemd und passender Krawatte. Aber Jeans sind auch nicht erwünscht. Richtig ist eine lockere, aber schicke Kleidung, bei der Sie durchaus modische Akzente setzen können. Im Wort „Business Casual“ steckt bereits ein Hinweis darauf, welche Kleidung gewünscht ist, nämlich, die, die Sie auch im Büro tragen. Das kann von Anzug  mit Krawatte bis zu Kombination gehen. Ganz, wie Ihr Firmen-Dresscode es empfiehlt. Weiterlesen

Eine Empfehlung wie maßgeschneidert

Wenn die Unterwäsche stimmt, dann klappt´s auch mit Hemd, Anzug und Ihrem Auftritt.

Berliner Massmode empfiehlt seinen Kunden ALBERT KREUZ © Berliner Massmode

Berliner Massmode empfiehlt seinen Kunden ALBERT KREUZ © Berliner Massmode

„Mode nach Maß zu bezahlbaren Preisen“, das bietet Berliner Massmode seinen Kunden. Im eigenen Showroom in Berlin Charlottenburg finden nicht nur Männer, sondern auch Frauen maßgeschneiderte Inspirationen für ihren Kleiderschrank. Der Spruch „…Maßkleidung, das trägt doch mein Großvater und, wer soll das bezahlen?…“ ist längst überholt.  Berliner Massmode mit seiner umfangreichen Palette an maßgeschneiderter Kleidung wie Anzug, Mantel, Hemd, Poloshirt, Pullover stellt das tagtäglich unter Beweis. Weiterlesen

Modisches vom Fußballfeld

Jogi Löw setzt als Fußballtrainer Maßstäbe in Sachen Mode © obs/Beiersdorf AG

Jogi Löw setzt als Fußballtrainer Maßstäbe in Sachen Mode © obs/Beiersdorf AG

Diese Woche war wieder Champions-League. Der VFB Stuttgart traf im Rückspiel auf FC Barcelona. 4:0 stand es nach 92 Spielminuten für die spanischen Gastgeber. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola zeigte den Schwaben eindeutig, wer hier der Titelverteidiger ist. Aber nicht nur die Fußballspieler machten eine gute Figur auf dem Rasen. Ihr Trainer zeigte sich stilsicher gekleidet am Rande des Fußballfeldes: hellgrauer, modern geschnittener Anzug, darunter ein tannengrüner Pullover mit Krawatte und Hemd. Vorbei scheinen die Zeiten, in denen sich die Fußballtrainer in Trainingsanzug geworfen haben, um zu demonstrieren, auch ich gehöre zum sportlichen Teil der Mannschaft. Besonders die junge Riege der Fußballtrainer setzt auf Anzug mit und ohne Schlips. Weiterlesen

Businessetikette per Podcast

Handynutzung im Business - Etiketteregeln helfen weiter/ Foto © O2

Handynutzung im Business - Etiketteregeln helfen weiter/ Foto © O2

In 6 Minuten zum perfekten Benehmen?  Zumindest versuchen das einige österreichische Knigge-Experten ihren Kunden zu vermitteln. Im WIFI-Podcast “Hilfe, ich brauche einen Business-Knigge!” bieten sie kurz und knapp Grundregeln zu Businesskleidung, Small Talk, Handynutzung, Begrüßung und Geschäftsessen.

Der Podcast gehört zu den beliebtesten des Portals. Business-Etikette ist also durchaus in und von Geschäftsleuten und angehenden Karrieristen gewünscht! Denn, der erste Eindruck ist ein entscheidender, und gutes Auftreten ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor.

Leuchtend, stichsicher & leitend – Neue Textilmaterialien mit Relevanz für Unterwäsche?

Funktionsfasen halten Einzug in viele Bereiche des Lebens

Funktionsfasen halten Einzug in viele Bereiche unseres Lebens

Man soll nie nie sagen, doch diese ganz aktuelle Spitzenentwicklung der deutschen Textilforschung wird nach allem Dafürhalten kaum Auswirkungen auf die Funktionalität künftiger Unterwäsche haben: ein Gewebe, das Wasser erzeugen kann. Forschern aus Baden-Württemberg war es gelungen, diese Fähigkeit einem Käfer abzuluchsen und ein entsprechendes Fasermaterial zu entwickeln. Das Naturvorbild stellt nachts ein paar Haare auf seinem Rücken auf; vorbeiziehende Nebeltröpfen verfangen sich und das so gewonnene Nass rinnt dem Insekt direkt über „Buckel“ und Kopf direkt in den Mund. Prost. Das der Natur nachempfundene Gewebe lässt ob seiner Wasserausbeute aufhorchen: Pro Nacht sollen es je Quadratmeter 55 Liter sein – Nebelschwaden vorausgesetzt.

Immer neue Materialien auf textiler Grundlage werden entwickelt und gelangen auf den Markt; kaum eine Branche – egal ob Auto, Medizin, Verkehr, Bau oder Sicherheit – kann auf die Ergebnisse technotextiler Revolution verzichten. Weiterlesen