Im Persönlichkeits- und Stiltest: Prof. Dr. Wolfgang Reitzle, LindeAG ist Manager des Jahres 2009

Wolfgang Reitzle zeigt als Manager des Jahres 2009 nicht nur im Business Stil, sondern auch in seiner Kleiderwahl © Linde AG
Wolfgang Reitzle zeigt als Manager des Jahres 2009 nicht nur im Business Stil, sondern auch in seiner Kleiderwahl © Linde AG

In unserem Jahresrückblick 2009 nannten wir
Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger
, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, als Manager des Jahres 2009. Anders bei der Unternehmensgesellschaft Kienbaum in Zusammenarbeit mit der WirtschaftsWoche. Sie stellten die Top-Manager der Dax30-Unternehmen in den Kategorien Business- und Persönlichkeits-Kompetenz auf die Probe. Reitzle konnte hierbei mit der Schulnote 1,94 den ersten Platz für sich in Anspruch nehmen.

Was macht aber nun seine Persönlichkeit aus?
Prof. Dr. Wolfgang Reitzle Businessverhalten als Stratege, Change Manager und Innovator zeigt sich auch in seiner Persönlichkeit:

  • Souveränität und Optimismus 1,75
  • Management- und Führungsvorbild 1,83
  • Durchsetzungsvermögen 1,92
  • Überzeugungskraft & Relationship Mngmnt 1,92
  • Glaubwürdigkeit & Wertehaltung 2,08

Wie sieht es aber nun mit der Businesskleidung des Managers aus? Welchen Stil bevorzugt Reitzle?
Prof. Dr. Wolfgang Reitzle schwört seit Jahren auf Maßabfertigung. 2002 konnte er zudem den 5. Platz der bei der Playboy- Wahl „Bestangezogenen Prominenten Deutschlands“ machen. Er trägt italienisch geschneiderten Dreiteiler, in dunklen Farben, auch schon mal mit Nadelstreifen. Dazu meist weiße oder hellblaue Hemden und unifarbene seidene Krawatten in hellblau oder rot. Konservativer Business-Schick, aber hochwertig und auf den Körper geschneidert.

Wie es um die Persönlichkeit und die Businesskleidung der anderen Top-Manager Deutschlands bestellt ist, wollen wir dieses Jahr im ALBERT KREUZ Blog unter die Lupe nehmen.

Haben Sie einen Stilfavoriten unter den DAX-Managern? Wenn ja, welchen und warum? Was macht für Sie einen stilvollen Top-Manager aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.