Der Klassiker: das weiße Oberhemd

Immer fein raus - mit einem weißen Businesshemd
Immer fein raus - mit einem weißen Businesshemd © Albert Kreuz GmbH

Der Klassiker unter den Business-Hemden ist sicher immer noch das weiße Oberhemd. Ein rein weißes Hemd war früher ein Indiz dafür, dass der Herr, der es trägt, keiner körperlichen Arbeit nachgeht. Das weiße Oberhemd für Herren war neben dem hohen Hut, dem Zylinder, also schon immer ein Symbol für den Geschäftsmann.

Neben hellblauen und roséfarbenen Herrenhemden gehört es zur Grundausstattung der Businessgarderobe. Die Farbe Weiß lässt sich wirklich zu allen Business-Anzügen und Krawatten sowie Schleifen kombinieren – egal welche Farbkombinationen und Muster die Krawatten bzw. Schleifen aufweisen.

In der Abendgarderobe ist das weiße Herrenhemd nicht zu ersetzen; sowohl zum Smoking als auch zum Frack ist ein weißes Oberhemd ein Muss.

Eine Antwort auf „Der Klassiker: das weiße Oberhemd“

  1. Absolut richtig!

    Ich finde jedoch, dass ein rein weißes Hemd (ohne extras wie Fliege/Krawatte/Frack …) dann doch etwas zu simpel wirkt – es kommt daher inzwischen denke ich auch auf den Anlass drauf an. Bei Business Hemden ist es aber klar mit das am meisten favorisierte Hemd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.