Wie “casual” darf “Business casual” sein?

Zeigen Sie Profil bei ihrem Business-Outfit - Foto ©Filippa K.
Zeigen Sie Profil bei ihrem Business-Outfit - Foto ©Filippa K.

Haben Sie auch schon Einladungen bekommen, auf denen als Dresscode „Smart casual“  oder „Business casual“ erwünscht war? Und Sie haben sich gefragt, wie businesslastig muss meine Kleidung denn sein? Was steckt hinter den Begriffen und wie darf ich sie auslegen?

Die Begriffe „Smart Casual“ und „Business Casual“ geben Ihnen als Gast einen gewissen Spielraum. „Smart“ bedeutet „elegant“ und „schick“, „casual“ bedeutet „zwanglos“, „locker“, „lässig“. Sie sind also davon befreit, im dunklen Anzug zu kommen mit weißem Hemd und passender Krawatte. Aber Jeans sind auch nicht erwünscht. Richtig ist eine lockere, aber schicke Kleidung, bei der Sie durchaus modische Akzente setzen können. Im Wort „Business Casual“ steckt bereits ein Hinweis darauf, welche Kleidung gewünscht ist, nämlich, die, die Sie auch im Büro tragen. Das kann von Anzug  mit Krawatte bis zu Kombination gehen. Ganz, wie Ihr Firmen-Dresscode es empfiehlt.

Traditioneller Business-Look

Besonders in der Bankenwelt ist vom Vorstand bis zum Kundenberater dunkelblauer oder dunkelgrauer Anzug Pflicht. Hier findet man klassisch geschnittene Anzüge, elegante Hemden vorwiegend in den Farben Weiß und (Hell)blau sowie dezente Designs bei den Krawatten. Mit dem traditionellen Business-Look sind Sie immer passend gekleidet für Ihre Geschäftstermine oder auf Konferenzen. Ist die Farbwahl auch zurückhaltend, besticht Ihr Outfit durch Schnitt und perfekte Passform sowie dem qualitativ hochwertigem Material.

Der moderne Business-Look

Der moderne Business-Look lehnt sich an die Empfehlungen des traditionellen Business-Looks an, jedoch sind die Anzüge körperbetont, die Hemden tailliert, die Krawatten modern: schmal und auffälliger in Farbe und Muster. Hier können Sie durchaus auch die Krawatte für sich sprechen lassen. Noch passende Manschettenknöpfe dazu und Ihr Auftreten wirkt modisch elegant, ohne zu aufdringlich zu sein.

Der lockere Business-Look

Für ruhigere Tage im Büro oder etwas formellere Anlässe am Wochenende sind Sie mit einer Kombination gut beraten. Eine Chinohose und dazu ein elegantes dunkelblaues Sakko wirken modisch und trotzdem elegant. Kombinieren Sie diese beispielsweise mit einem karierten Hemd, was derzeit wieder stark in Mode ist. Oder einem unifarbenen Hemd und darüber einem eleganten Pullover bzw. Pullunder, bei dem Sie Farbakzente setzen können. Auch ein dunkler Rollkragenpullover hat durchaus seine Berechtigung im Business.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.