Biggest Loser Gewinner Saki geht bei ALBERT KREUZ einkaufen

Biggest Loser Gewinnter 2018 Saki geht bei ALBERT KREUZ einkaufen

Was macht ein Gewinner der TV-Show The Biggest Loser nachdem er sich halbiert hat und stolze 94,5 Kilo verloren hat?

Er geht neue Kleidung kaufen. Herrenwäsche von ALBERT KREUZ. Saki, der Gewinner von The Biggest Loser kommt nach dem Frühstücksfernsehen von Sat1 direkt in die Verkaufsräume von ALBERT KREUZ nach Teltow.

Wieviel Freude das Shoppen nach so einem Abnahmeerfolg bei Biggest Loser macht, konnten wir gemeinsam mit Saki erleben. Ein stolzer, schöner Mann, der strahlend mit Boxershorts und Unterhemd aus der Kabine kommt und „nach den Fotografen“ sucht. Wer hätte das gedacht? Auch seine wunderschöne Frau Evi konnte sich ein stolzes Schmunzeln nicht verkneifen. Vom runden Saki, der sich gerne mal beim Schuhe zubinden helfen ließ zum Unterwäsche-Model. Was für eine Verwandlung!

Saki im Shape-Unterhemd:

Straffer Oberkörper mit Shapewear Unterhemd von ALBERT KREUZ Der Bauch wird durch die starke Kompression geformt - auch die Retroshorts sitzt perfekt!

In der Vergangenheit haben wir beobachtet, dass die meisten Teilnehmer von The Biggest Loser nach einer starken Abnahme Shapewear benötigen, um die doch noch etwas schlaffen Bereiche mit überschüssiger Haut besser in Form zu bringen. Auch Saki trägt besonders bei TV-Auftritten als kleine unsichtbare Hilfe noch unsere Herren Shapewear Unterhemden. Doch wir sind der Meinung: er benötigt es eigentlich gar nicht mehr! Mit schicker Nadelstreifen-Retroshorts und weißem Funktionsunterhemd aus feiner Baumwolle mit Coolmax sieht er auch ganz ohne „Helferlein“ einfach umwerfend aus. Oder?

Ein Champion wie Saki auch ohne Shapewear umwerfend! Ein wenig Hautüberschuß? Na und! Saki kann es tragen. Das Funktionsunterhemd sitzt bei Saki perfekt.

So konnte er am Montag nach der Biggest Loser Halbierung nun endlich aus dem ganzen Sortiment an feiner Herrenwäsche von ALBERT KREUZ frei wählen und auch für Evi gab es das ein oder andere Wäschestück, welches in die große ALBERT KREUZ Einkaufstüte kam. Shoppen nach Herzenslust – ein ganz neues Gefühl auch für Saki.

Saki der Gewinner von The Biggest Loser 2018 hat es allen gezeigt - zurecht! Saki's Einkaufstüte bei ALBERT KREUZ wird immer größer. 

Retroshorts, Slips, schwarze, hautfarbene und weiße Unterhemden – Saki hat sich rundum wohlgefühlt und freut sich, nun auch seine Unterwäsche auszutauschen. Im neuen schicken Poloshirt von uns verabschieden wir Saki und Evi und wünschen eine spannende, gesunde und glückliche Zukunft mit dem neu gewonnen Ich.

  Saki kauft ein - das Poloshirt hat er gleich anbehalten. Ciao Saki und Evi ! Bis zum nächsten Mal - Dein ALBERT KREUZ Team!

Büroorganisation – Schluss mit dem E-Mail Chaos

Büroorganisation – Schluss mit dem E-Mail Chaos

Ich kann mir gut vorstellen, dass auch Sie zu den Menschen gehören, die 50 und mehr E- Mails am Tag lesen und verarbeiten müssen. E- Mails sind aus der modernen Kommunikation nicht mehr weg zu denken. Durch eine geschickte Büroorganisation können Sie sich weniger davon ablenken lassen. „Büroorganisation – Schluss mit dem E-Mail Chaos“ weiterlesen

Kleine Waschmittelkunde für die richtige Pflege Ihrer Wäsche

Mit dem richtigen Waschmittel die hohe Qualität und die strahlende Farbe der ALBERT KREUZ Unterwäsche auf lange Zeit erhalten.
Mit dem richtigen Waschmittel und der richtigen Pflege die hohe Qualität und das strahlende Weiß der feinen ALBERT KREUZ Unterwäsche auf lange Zeit erhalten.

Immer wieder kommt es vor, dass man bzw. vorwiegend Frau vor dem Waschmittelregal steht und ratlos den vielen Versprechnungen für das besondere Weiß und Sauberkeit der vielen verschiedenen Pülverchen, Perlen und Flüssigwaschmitteln gegenübersteht.

Welches Waschmittel für welche Art von Wäsche? Buntes und Weißes – trennen ja, verschiedene Waschmittel auch? Welche Temperatur eignet sich wofür am besten?

Viele dieser Fragen können wir Ihnen beantworten. Die neueste Ausgabe der Stiftung Warentest (Februar 2012) hat sich dem Thema Vollwaschmittel unter dem Motto „Weißes wird grau“ detailliert gewidmet. Gerne teilen wir diese Erkenntnisse in unserer kleinen Waschmittelkunde mit Ihnen. „Kleine Waschmittelkunde für die richtige Pflege Ihrer Wäsche“ weiterlesen

Blutspendeaktion bei ALBERT KREUZ

FlyerALBERT KREUZ unterstützt aktiv die Lebensrettung

BLUTSPENDEAKTION in den Geschäftsräumen der Albert Kreuz GmbH und Polsterwerk 54

Stahnsdorf, August 2011 – Es tut sich was beim Wäschefabrikant : Blutspende-Aktion am  Samstag, 20. August 2011 von 9 bis 14 Uhr.

In den gemeinsamen Geschäftsräumen vom Polsterwerk 54 und der ALBERT KREUZ GmbH wird die Initiative in Zusammenarbeit mit den Firmen Selgros und Kaffee im Garten  durch den GewerbeVerein Stahnsdorf/Kleinmachnow/Teltow e.V. und dem DRK-Blutspendedienst organisiert. „Blutspendeaktion bei ALBERT KREUZ“ weiterlesen

Slip, Shorts & Co. – Die Urururenkel von Feigenblatt und Lendenschurz

Retroshorts in schönster Form
Retroshorts in schönster Form

Erfinder bitte aufgepasst: Nachdem der Herrenslip gut 150 Jahre alt ist, sucht die Brandenburger Unterwäschefabrik ALBERT KREUZ jetzt nach Ideen für die nächste Unterhosen-Revolution. „Die ist nach so vielen Jahren nun langsam überfällig“, meint Geschäftsführer Uwe Schmidt, der als Erfinder des „unsichtbaren“ Unterhemds zwar Schlagzeilen bis nach Großbritannien gemacht hat, aber in Sachen Männer-Unterhosen bisher auch „nur“ Akzente bei Materialien und Schnitten hinzufügen konnte. „Wir haben Retroshorts mit Super-Passform, womöglich das knalligste Orange und die besten Materialien; aber von generell Neuem ist das noch weit entfernt“, findet der 42-Jährige . „Slip, Shorts & Co. – Die Urururenkel von Feigenblatt und Lendenschurz“ weiterlesen

Die Konfektion eines Unterhemdes

Viele Arbeitsschritte sind nötig, um ein Unterhemd zu konfektionieren. Für  ALBERT KREUZ machen das einige der Besten Ihres Faches, die Spezialisten der Konfektion Hereiha aus Hartmannsdorf in Mittelsachsen. Große Marken vertrauen den Künsten der Nähereinnen von Hereiha, wenn es darum geht nach Vorgaben der Designer die Musterkollektion zu fertigen. Die Massenproduktion erfolgt dann aus Kostengründen meist in Fernost.

Anders ALBERT KREUZ, wir fertigen komplett in Deutschland. „Die Konfektion eines Unterhemdes“ weiterlesen