Herren Unterhemden von ALBERT KREUZ – unterschiedliche und neue Ausschnitte kurz erklärt

Ausschnitt ist nicht gleich Ausschnitt – das zeigt sich spätestens, wenn ein Unterhemd unter einem feinen Oberhemd getragen wird.

ALBERT KREUZ bietet seit 2008 mit Einführung des ersten Business-Unterhemdes die Möglichkeit, Unterhemden zu tragen, die unter Oberhemden nicht zu sehen sind.  Wie sehr dieses „unsichtbar“  auch von der Verarbeitung des Ausschnittes abhängt, hat sich in den letzten Jahren gezeigt.

Für die Fertigung der Herren Unterhemden kommen daher  verschiedene  Ausschnitt-Varianten zum Einsatz.

1.    Der Ausschnitt mit dem „herkömmlichen“ Bündchen

 

2-Nadel Börtchen V-Ausschnitt Herren Unterhemd
2-Nadel Börtchen V-Ausschnitt Herren Unterhemd

 

Hier handelt es sich um das sogenannte „2-Nadel-Börtchen“, welches aus 4 Schichten Stoff besteht und somit einen sportlich-eleganten sowie sehr robusten Abschluss am oberen Rand bildet.

Diese Variante setzt ALBERT KREUZ bei allen normalen  V-Ausschnitten und Rundausschnitten der Serie Hamburg , München und Berlin in weiß bzw. schwarz ein. Außerdem wird das sogenannte „Banker-Unterhemd“ mit V-Ausschnitt in Hautfarbe mit diesem Ausschnitt ausgestattet.  Ebenfalls mit der 4-Schicht-Variante bestückt sind die weißen und schwarzen Modellen der neuen Serie Stuttgart light.

2.    Der extra breite und flache Ausschnitt

 

Gestepptes Bündchen V-Ausschnitt Herren Unterhemd
Gestepptes Bündchen V-Ausschnitt Herren Unterhemd

 

 

Diese sehr elegante Variante besteht aus einem aufgesteppten Flachbündchen, welches 2 Schichten Stoff umfasst und somit viel flacher als die herkömmliche Variante ist. Die Breite des Bündchens macht diese Ausschnitt-Form besonders komfortabel und angenehm zu tragen.

Die aufwendige Verarbeitung dieser Ausschnittform wird von ALBERT KREUZ bei den Luxusmodellen der Serie Stuttgart sowohl für die Rundausschnitte als auch für die V-Ausschnitte eingesetzt.

Außerdem werden das schwarze Deep-V-Neck Unterhemd und die ärmellosen schwarzen und hautfarbenen Modelle der Serie Hamburg mit dem eleganten flachen Ausschnitt gefertigt.

Ganz neu werden auch in der neuen, leichteren Stoffvariante der  Serie Stuttgart light alle hautfarbenen Modelle mit diesem aufwendigen Flachbündchen gefertigt.  Sowohl in der Variante Rundausschnitt als auch in den Varianten normaler V-Ausschnitt und Deep-V-Neck. Somit bleiben die Unterhemden aus feinstem MicroModal nicht nur durch den fehlenden Kontrast zur eigenen Hautfarbe „unsichtbar“ – zusätzlich sorgt das extrem flache, breite Bündchen am  Ausschnitt dafür, dass sich der Ausschnitt auch nicht durch feinste, weiße Oberhemd abzeichnet.

Dies ist besonders wichtig bei den Modellen mit tiefem V-Ausschnitt (Deep-V-Neck Unterhemden), da bei diesen Unterhemden der Abschluss des Ausschnittes im klar sichtbaren Bereich des Oberhemdes liegt (tiefer als bei den normalen V-Ausschnitten, wo dieser  z.B. durch Kragen und Krawattenknoten verdeckt wird). Durch die neue flache Form kann der tiefe Ausschnitt von außen nicht gesehen werden. Der Träger hat die Freiheit, das Unterhemd sowohl mit geschlossenem Hemdkragen und Krawatte „unsichtbar“ zu tragen, als auch bis zu 2 Hemdknöpfe geöffnet zu lassen ohne dass das Unterhemd hervor schaut.

3.    Der extra flache nach innen geschlagene V-Ausschnitt

 

Umschlag Bündchen V-Ausschnitt Herren Unterhemd
Umschlag Bündchen V-Ausschnitt Herren Unterhemd

 

 

Die neueste V-Ausschnitt-Variante von ALBERT KREUZ ist die „unsichtbarste“ Variante. Hier wird der sehr feine Stoff am Ausschnitt nach innen umgeschlagen und dann aufwendig vernäht.  Somit ergibt sich ein völlig unauffälliges Ausschnitt-Bündchen, welches  lediglich 2 dünne Stoffschichten umfasst und nicht extra aufgesteppt ist.

Diese ganz besondere Form kommt bei den Modellen in Hautfarbe der Serie Hamburg mit extra tiefem V-Ausschnitt sowie beim unsichtbaren Langarm-Modell in Hautfarbe zum Einsatz. Beide Unterhemden haben den V-Ausschnitt-Abschluss im sichtbaren Bereich des Oberhemdes und sollen komplett unsichtbar im Business zu tragen sein. Daher wurde der Ausschnitt von der herkömmlichen 4-Schicht-Variante auf die aufwendige nach innen geschlagene 2-Schicht-Variante abgeändert.  Jegliches Abzeichnen des Ausschnitt-Bündchens wird somit vermieden.

Zusammenfassend kann man sagen, je „unsichtbarer“ ein Unterhemd sein soll – desto dünner und unauffälliger sollte der Ausschnitt gefertigt sein. Ganz besonders bei den Modellen mit extra tiefem Ausschnitt in Hautfarbe.

ALBERT KREUZ ist nun auf das Feedback der Kunden gespannt – denn genau aus den Wünschen der Kunden kam der Ansporn, neue Ausschnitt-Formen für bestimmte Unterhemd-Modelle zu entwerfen.

Wir freuen uns über Ihre Erfahrungen mit den neuen Ausschnitten – die Sie uns gerne hier als Kommentar oder per e-mail an info@albert-kreuz.de zukommen lassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.